diegrilltester

grillen mit Holzkohle und Gas

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Die Grilltester - Grillen mit holzkohlegrills und gasgrills

Weber Elektrogrill Übersicht

( 14 Votes )
Der Grillhersteller Weber hat in dieser Grillsaison sein Angebot für Elektrogrills erweitert. Neu hinzugekommen ist der Weber Q140 Dunkelgrau und der Weber Q240 Dunkelgrau. Beide Elektrogrills gibt es einzeln oder als Standversion mit einen Unterbau. Den Weber Q140 Elektrogrill gibt es in dann in dieser Grillsaison noch in den farben rot und schwarz. Der Weber Q240 Elektrogrill hat eine Grillfläche von 54 x39 cm diese ist somit ca. 53 % größer als die Grillfläche des Q140 und macht den Q240 endlich zu einen Familen freundlichen Elektrogrill. Der  Q240 hat einen Porzellanemaillierten Gussrost der für eine gleichmäßige Hitzeverteilung sorgt. Auch die Weber Q140 Elektrogrills werden in dieser Saison mit einen Gussrost ausgeliefert hier heißt es also Augen auf beim Einkauf damit man nicht einen Grill von letzter Saison bekommt ( Der Q140 wurde letztes Jahr noch mit einem Edelstahlrost ausgeliefert).
 

Weber Gourmet BBQ System

( 15 Votes )

Weber Gourmet BBQ System

Quelle Weber StephenMit dem Weber Gourmet BBQ System wird der Weber Kugelgrill noch flexibler. Entdecken Sie mit dem innovativen Gourmet BBQ System von Weber ganz neue Zubereitungsmöglichkeiten auf dem Weber Holzkohlegrill, egal ob braten oder sogar kochen im Wok, mit dem Gourmet BBQ System ist alles möglich. Das Weber Gourmet BBQ System gibt es in zwei Grundsets. Das Sear Grate Set oder das Pfannen Set. Beide Starter Sets beinhalten einen verchromten Grillrost mit herausnehmbaren Mittelstück in dem dann der Einsatz eingesetzt wird.

Weiterlesen...
 

Auberginen-Tomaten-Türmchen

( 12 Votes )
Tomaten-Auberginen-Türmchen     
Zutaten:
2 Auberginen
4 Tomaten
4-6 EL Mayonnaise
1 kl. Knoblauchzehe
Salz
Petersilie, am besten frisch
Zubereitung: 
Die Auberginen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben auf beiden Seiten anbraten. 
Knoblauch durch die Knoblauchpresse drücken oder in kleine Würfel schneiden.
Knoblauch mit Mayonnaise und Salz verrühren und auf die Auberginen geben.
Tomaten auf die Auberginen legen und mit frischer Petersilie bestreuen.

Das Rezept eignet sich auch bestens für Zucchini.



TIP: Damit die Auberginen nicht bitter werden, die Auberginen-Scheiben gut einsalzen und
nach ein paar Minuten bwaschen oder abtupfen. Das Salz zieht die Bitterstoffe aus den Auberginen.

 

Aldi Nord Elektrogrill im Test

( 102 Votes )

 

Diegrilltester waren mal wieder bei den Sat1 Schnaeppchen Cops und haben den Aldi Tischgrill (Elektrogrill) unter die Lupe genommen. Der Tischgrill ab Montag 18.04.11 bei Aldi Nord für 22,99€ erhaltlich und bei Aldi Süd mit einer etwas anderen Ausstattung ab Mittwoch den 30. April erhältlich. Der Tischgrill (Elektrogrill) bei Aldi Süd kostet aber nur 19,99 € mit Gestell und Ablage. Den ganzen Testbericht über den Aldi Elektrogrill könnt ihr euch unter folgenden Link ansehen. Der Tischgrill von Aldi ist auf jeden Fall sein Geld wert auch wenn ein bisschen die Leistung fehlt aber für ein paar Würstchen und zwei Steaks reicht dieser Grill voll uns ganz.

 

 

BBQ Marinade

( 19 Votes )
Zutaten:
1 Flasche Ketchup (am besten Marke Heinz)
Einen guten Schuss ACE oder Maracujasaft
2-3 EL braunen zucker
Einen guten Schuss Honig
Salz
Pfeffer
Eine scharfe Sauce, "Vicous viper" oder "Jersey death"  (sollte jedenfalls auf Chilli basieren, nicht auf Pfeffer) 
Falls so eine Sauce nicht vorhande ist, geht eine Habanero auch, welche man mit einem Mörser zerstösst.
Wichtig ist, dass die Marinade sehr scharf ist, da die Schärfe beim Grillen sowieso extrem nachlässt.
 
Zubereitung:
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und einfach unterrühren, man braucht die Marinade nicht kochen. Das Wichtige ist, dass die Marinade sehr süss ist und zugleich auch scharf. Der Zucker und der Honig sorgt für eine klebrige Substanz, so dass die Marinade auch auf dem Grillgut bleibt. Durch das Erhitzen entfaltet der Honig ein wundervolles Aroma.
 
Nun einfach die Marinade mit den Chickenwings (oder anderem) in einem Gefrierbeuten geben und über Nacht in im Kühlschrank lassen. Aus dem Gefrierbeutel sollte möglichst die ganze Luft raus.Falls man kein Vakuumgerät hat, geht es mit Drücken auch. Je mehr Luft raus ist, umso besser.
Das Fleisch ca 1 Stunde bevor man zu Grillen anfängt, aus dem Kühlschrank nehmen. Um es perfekt grillen zu können sollte es Zimmertemperatur haben.

Tip:
Für die Asiatische Note, einfach Salz, Pfeffer und Saft weglassen und stattdessen "Indonesische Soja Sauce" hinzufügen.



 


Seite 1 von 13

Werbung

Empfohlene Links:
Banner
Blogverzeichnis
www.produktfrage.net: Die große Ratgeber-Community für gute Fragen und hilfreiche Antworten

Weitere Fragen und Antworten zum Thema grillen finden Sie auf www.produktfrage.net

Blank